Fünfzehn Grad, der Einstieg frei,
leise tuckern die Kompressoren.
Die Zeit sie kommt herbei
ich will Druck auf meinen Ohren.
Und der nasse Anzug klebt,
was kratzen mich noch Wind und Regen?
Bis ich reinspring und ich schweb
dem Meeresgrund entgegen.

Atmest Du Pressluft...
Muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!

Alle Hektik, alle Arbeit fühlt man
Unterwasser nicht mehr und hat dann
auf ein Mal die grosse Weite vor sich
mit nem Haifisch hintdrann!

Lyrics: Reinluft May



Weine nicht, wenn der Taucher taucht dam dam, dam dam
es gibt einen der wieder auftaucht dam dam, dam dam

Trimix, Nitrox und Pressluft zischt,
aber unser Taucher nicht.


Alles, alles schwimmt vorbei,
doch unser Taucher hat zu viel Blei.

Lyrics: Drafi Taucher



Du wolltest doch blos den Trocki probieren
und nicht grad allein tauchen und riefst bei mir an.
Wir waren nur Buddys uns wolltens auch bleiben
ich dacht nicht im Traum daß man dekomprimieren kann.
Ich weiss nicht wie ewig wir hier schon hängen.
Dein Tauchlehrer hat mir damals auch das tauchen beigebracht.
Wir blieben im Wasser Du wolltest noch tauchen,
Wir waren gute Buddys das wär ja gelacht.

Tausendmal getaucht
tausendmal ist nix passiert.
Tausend und einmal getaucht,
und es hat Deko gemacht!

Lyrics: Klaus PAID



Lieber Gott
bitte kauf mir einen Dräger Dolphin!

meine Freunde tauchen Cis Lunar und tauchen ganz voller Schwung.
Ich hab gut getaucht trotz meiner **** Ausbildung...
Lieber Gott
bitte kauf mir einen Dräger Dolphin!

Lieber Gott
bitte bring mir ein Techwing vorbei
Das fänd ich echt stark; sei doch mal so frei.
Ich wart' auf's Paradies jeden Tag bis um drei.
Oh lieber Gott bitte bring mir ein Techwing vorbei.

Lyrics: Janis Techwing



Hast du etwas Zeit für mich
Dann singe ich ein Lied für dich

Von 99 Dekobojen

Auf ihrem Weg zum Horizont

Denkst du vielleicht g'rad an mich
Singe ich ein Lied für dich
Von 99 Dekobojen
Und das sowas von sowas kommt

99 Dekobojen
Auf ihrem Weg zum Horizont
Hielt man für dekomprimierende Taucher
Darum schickte ein Master Instructor
seine Divemaster hinterher
Alarm zu geben wenn's so wär
Dabei war'n dort am Horizont
Nur 99 Dekobojen

99 Divemaster
Jeder war ein grosser Krieger
Hielten sich für Captain Kirk
Das gab einen großen Anschiss
Die CMASler haben nichts gerafft
Und fühlten sich gleich angemacht
Dabei schoss man am Horizont
Auf 99 Padi-Taucher

99 CMAS Taucher
Streichholz und Benzinkanister
Hielten sich für schlaue Leute
Witterten schon fette Beute
Riefen: Krieg und wollten Macht
Man wer hätte das gedacht
Das es einmal so weit kommt
Wegen 99 Dekobojen

99 Jahre Verbandsdiskussionen
Liessen keinen Platz für Sieger
CMAS Taucher gibt's nicht mehr
Und auch keine Divemaster
Heute zieh ich meine Runden
Seh' das Riff in Trümmern liegen
Hab' 'ne Dekoboje gefunden
Denk' an dich und lass' sie steigen.

Lyrics: Nemo (mit bestem Dank an Peter G.)



Sah ein Knab ein Wrackchen stehn,

Wrackchen unter Wasser;
War so jung und morgenschön,
Schwamm er schnell, es nah zu sehn,
Sah's mit vielen Freuden,
Wrackchen, Wrackchen, Wrackchen tief.
Wrackchen unter Wa-aa-a-sser.

Knabe sprach: "ich plünder dich,
Wrackchen unter Wasser";
Wrackchen sprach "ich steche dich,
Dass du ewig denkst an mich,
Und ich wills nicht leiden"
Wrackchen, Wrackchen, Wrackchen tief.
Wrackchen unter Wa-aa-a-sser.

Und der wilde Knabe plündert
s' Wrackchen unter Wasser
Wrackchen wehrte sich und stach,
Half ihm doch kein Weh und Ach,
Musst' es eben leiden.
Wrackchen, Wrackchen, Wrackchen tief.
Wrackchen unter Wa-aa-a-sser.

Lyrics: Goethi-Sub (mit bestem Dank an Peter G.)



Vom Eise befreit sind Strom und Bäche

Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Taucherglück;
Der alte Taucher, in seiner Schwäche,
Kommt wieder vom Skifahren aus den Bergen zurück.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Fischen fehlts im Revier,
Sie nimmt putzige Taucher dafür.
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Fun-Diving hervor.
Aus niedriger Häuser dumpfen Kompressorräumen,
Aus dem Druck von Pressluft und Nitrox,
Aus den Booten quetschender Enge,
Aus dem Tauchen sonst nur zur Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Seen und Ostsee zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Strömungstaucher bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich der letzte Taucherkahn.
Selbst von des Berges fernen Seen
Blinken uns farbige Atemregler an.
Ich höre schon der Taucher Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

Lyrics: Goethi-Sub (mit bestem Dank an Matthias Taube)



Im Shorty vor mir taucht ein junges Mädchen!

Sie taucht allein, doch sie scheint hübsch zu sein!
Ich weiß nicht ihren Namen doch ich sehe ihr Profil.
Ich hoff beim Dekostopp sehn wir uns richtig viel..

Ratam da da... daradadada...

Lyrics: Henry Diverino & Tauchi



zurück